Nordis Travel Award 2017

Gewinner auf der Messe Reise+Camping geehrt

Vuokatti Safaris, Rucksackreisen und dein-finnland.de sind die Gewinner des Nordis Travel Award 2017. Sie bekamen den begehrten Tourismuspreis im Rahmen NRW-Tourismusmesse Reise+Camping feierlich überreicht.

Zahlreiche Bewerbungen mit herausragenden Reise- und Erlebnisangeboten und innovativen Webseiten haben die Entscheidung nicht leicht gemacht. Doch schließlich stand fest: der Nordis TravelAward geht in diesem Jahr an das finnische Unternehmen Vuokatti Safaris, den deutschen Reiseanbieter Rucksackreisen und die Webseite von Visit Finland dein-finnland.de.

Die Preisverleihung kam beim Messepublikum gut an

Die Preisverleihung am Messefreitag war ein ganz besonderer Höhepunkt des bei Besuchern wie Ausstellern gleichermaßen beliebten Bühnenprogramms der SkandinavienWelt 2017.

Neben den drei Hauptgewinnern wurden auch das norwegische Blaafarveværket, die finnische Region Lahti, die auf Finnland und Island spezialisierten Reiseanbieter Fintouring und Katla Travel sowie der Finnland-Blog „finnweh“ auf der Bühne der SkandinavienWelt geehrt. Sie alle nutzten die Gelegenheit ihr Unternehmen und das Gewinnerprodukt dem interessierten Messepublikum vorzustellen.

Der Nordis Travel Award hat Signalwirkung

Der vom Nordis-Verlag und der Messe Essen ausgelobte Tourismuspreis ist zum dritten Mal in Folge an nordische Projekte verliehen worden, die sich mit besonders innovativen und/oder erlebnisreichen Angeboten zum Thema Skandinavienreisen hervorgetan haben und deren Produkte es wert sind, einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht zu werden.  

Ausgezeichnet wurden neben nordischen Destinationen und Reiseanbietern aus dem deutschsprachigen Raum (DACH) erstmalig auch Webseiten.

Die Fachjury hat die Gewinner 2017 bestimmt

Die Jury, bestehend aus den erfahrenen Reisejournalisten Claudia Rothkamp, Thomas Kliem und Hans Klüche sowie NORDIS Chefredakteur Thomas Krämer hatte es wieder mal nicht leicht unter all den exzellenten Bewerbern und spannenden Reiseangeboten die Gewinner zu bestimmen. Bewertet haben sie Kriterien wie Erlebnis und Emotionalität, Innovation, Authentizität, Bildungsfaktor, Outdoor-Aktivitäten, Preis-Leistungs-Verhältnis und Nachhaltigkeit.

Überzeugt haben schließlich Vuokatti Safaris mit einer erlebnisreichen Sommerreise, Rucksackreisen mit einem sportlich-spannenden Winterabenteuer im schwedischen Fjäll und dein-finnland.de mit einer Reiselust-weckenden, innovativ gestalteten Webseite.  


Die Gewinner der Kategorie 1: Destinationsprodukt (Skandinavien)

Mit der 2-tägigen Expedition „Deserted Island Excursion“ belegte Vuokatti Safari in dieser Kategorie den ersten Platz. Bei dieser erlebnisreichen Natur-Tour geht es in Begleitung eines Guides mit Kanu oder traditionellem Ruderboot auf eine einsame Insel inmitten des finnischen Seengebiets – Lagerfeuer, Jurten-Übernachtung und Mitternachtssonne inklusive.

Auf dem zweiten Platz landete das südnorwegische Besucherbergwerk Blaafarveværket, das seine Besucher auf einer „historisk gruvetur“ in die spannende Welt des Kobaltabbaus vergangener Zeiten entführt. Die finnische Region Lahti belegte mit „Slow Lakeland“ – einem abwechslungsreichen Angebot an Wellness, Naturerlebnis und finnischer Kultur – Platz 3.  

Die Gewinner der Kategorie 2: Veranstalterprodukt (Deutschland)

Den ersten Platz in dieser Kategorie hat sich der Wander- und Erlebnisreise-Spezialist Rucksackreisen gesichert. Die einwöchige Aktivreise „Wintercamp in Idre“ punktete bei der Jury besonders mit der Vielfalt an Sportmöglichkeiten. Im winterlich-verschneiten Idre-Fjäll können Urlauber Abfahrtski, Skilanglauf, Schneeschuhwanderungen oder Huskyschlittentouren unternehmen. Spezialtouren wie einwöchige Ski und Schneeschuhwanderungen oder Fotokurse und Outdoorkurse runden das Angebot ab.

Platz 2 belegte in diesem Jahr der Veranstalter Fintouring mit seiner winterlichen Reise „Sámi Spezial – Die Reise zum Mariatag“, bei der Reisende in Kleinstgruppen die lappländische und samische Kultur hautnah erleben können. Die dritte Auszeichnung ging an Katla Travel, die mit „Begegnungen – Jubiläumsreise mit Katla Travel“ ihr zwanzigjähriges Bestehen als Island-Reisespezialist feiern.

Gewinner der Kategorie 3: Internetseiten & Blogs

Mit einem frischen, übersichtlichen und gleichzeitig unterhaltsamen Webauftritt überzeugte die neue Webseite dein-finnland.de die Jury. Das von Visit Finland ins Leben gerufene „digitale Reisemagazin“ liefert nicht nur vielseitige Eindrücke vom Land der 1000 Seen, sondern weiß mit spannenden Reiseberichten und Geschichten die Reiselust zu wecken.

Schon länger im Netz unterwegs, dafür nicht weniger informativ und vielseitig ist die Homepage von Norwegenservice, die mit umfangreichen, gründlich recherchierten Inhalten und einer benutzerfreundlichen Oberfläche den Platz 2 in der Kategorie Webseiten erreiche. Die deutsche Bloggerin Tine, die seit zwei Jahren über und immer wieder auch aus Finnland berichtet, eroberte mit ihrem liebens- und lesenswerten Blog-Projekt finnweh.de Platz 3.

Die Gewinner der Kategorie 1:

1. Platz: Vuokatti Safaris

2. Platz: Blaafarveværket

3. Platz: Region Lahti

Die Gewinner der Kategorie 2:

1. Platz: Rucksackreisen

2. Platz: Fintouring

3. Platz: Katla Travel

Die Gewinner der Kategorie 3:

1. Platz: dein-finnland.de

2. Platz: Norwegenservice

3. Platz: finnweh.de

Die Jury für den Nordis Travel Award 2017

Thomas Kliem

Dr. Thomas Kliem

Dr. Thomas Kliem, Jahrgang 1965, ist promovierter Freizeit- und Fremdenverkehrsgeograf, er studierte Geografie und Sportwissenschaften. Als Journalist und Fotograf arbeitet er für Verlage und Magazine. Das Reisen mit dem Wohnmobil gehört für ihn zu seiner bevorzugten Urlaubsform. Für den Bruckmann Verlag hat er Reisemobil-Führer zu den Ländern Schweden, Norwegen, Frankreichs Norden, Schweiz und Nordrhein-Westfalen sowie umfassende Bände zu Deutschland, Europa und Skandinavien geschrieben. Dr. Thomas Kliem (www.thomas-kliem.de) lebt in Kalkar am Niederrhein, ist Inhaber einer Bildagentur und betreibt die informative Website www.reisemobil-routen.de.

Hans Klüche

Hans Klüche

Der Autor stammt aus dem westfälischen Ibbenbüren. Nach einem Studium der Kommunikationswissenschaften und Nordischen Philologie mit Schwerpunkt dänische Sprache und Literatur erst in Münster und dann in Kopenhagen blieb er einige Jahre in der dänischen Hauptstadt als freier Hörfunkkorrespondent für Radiostationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Heute lebt und arbeitet er als freier Journalist u.a. für NORDIS - das Nordeuropa-Magazin und als Buchautor in Ostwestfalen. Hans Klüche schrieb mehrere Dutzend Bücher über Dänemark, Island, Neuseeland, Norwegen, die Färöer-Inseln sowie die Orkney- und Shetland-Inseln. Zusammen mit Lizenzausgaben in Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Tschechisch, Niederländisch und Dänisch wurden weltweit weit über eine halbe Millionen seiner Bücher verkauft. Mehr Infos unter www.hans-klueche.de

Claudia Rothkamp

Claudia Rothkamp

Claudia Rothkamp ist als freie Reisejournalistin u.a. für Nordis regelmäßig in Skandinavien unterwegs. Während ihres Skandinavistik-Studiums hat sie einige Jahre in Schweden gelebt und sich so bestens mit Land, Leuten und Sprache vertraut gemacht. Im Rahmen ihrer Recherchen vor Ort nimmt sie Destinationen, Reiseprodukte und Aktivitäten unter die Lupe.

Thomas Krämer

Thomas Krämer

Thomas Krämer ist schon als Jugendlicher vom Nordland-Virus infiziert worden. An der Begeisterung für Nordeuropa hat sich bis heute nichts geändert, obwohl er als Chefredakteur des Skandinavienmagazins Nordis inzwischen beruflich mehrmals im Jahr in Skandinavien unterwegs ist und viele Gegenden selbst aus eigener Erfahrung kennt.