Hinein in das Reich der tausend Seen

Als Tor zum Seenland – so präsentiert sich Lahti mit samt seiner schönen Umgebung. Lahti ist eine junge Stadt mit moderner Architektur. Hier hat auch der Architekt und Designer Alvar Aalto seine Spuren hinterlassen. Und Wintersportler kennen den Ort – unter anderem – durch die Übertragungen des Skisprung-Weltcups.

Blickt man auf die Karte, dann erkennt man die besondere Lage von Lahti und seiner Umgebung. Wer von Helsinki kommt, erreicht nach der Fahrt an Feldern und Wäldern entlang zum ersten Mal die berühmte finnische Seenlandschaft. Direkt am Rande der Stadt plätschert das Wasser des Päijänne ans Ufer, Finnlands zweitgrößter und mit 104 Metern sogar tiefster See. Doch Größe allein ist es nicht. Oft begeistern auch die kleinen, lauschigen Flüsse und Seen, die nördlich und westlich der Stadt die Landschaft wie ein Mosaik zieren. An einem dieser Seen liegt das Sportzentrum Vierumäki mit seinem vielfältigen Sport- und Freizeitangebot. Eine typische finnische Sommerstadt ist das kleine,von Seen umschlossene Städtchen Heinola. Direkt am Ufer des Sees Ruotsalainen – der mit dem Päijänne verbunden ist – liegt nur ein paar Hundert Meter vom Ortszentrum entfernt das Spa Hotel Kumpeli. Ein Stück weiter nördlich in Hartola am Ufer des SeesJääsjärvi wurde aus einem ehemaligen Bauernhof ein charmantes Landhotel mit familiärer Atmosphäre – ein idealer Platz zum Entspannen.

Wellness auf Finnisch

Langsam durch die Natur streifen. Pilze sammeln und frisch gepflückte Beeren naschen. Und dann noch Schuhe und Socken ausziehen, durch das kalte Wasser laufen. Spüren, wie die Füße anschließend von einer wohligen Wärme durchflossen werden. Davor vielleicht eine sanfte Massage oder eine traditionelle »Bonesetting«-Behandlung nach alter Kalevala-Tradition, bei der der Körper wieder in seinen Urzustand gesetzt wird. Das ist Wellness auf Finnisch! Zu erleben im und rund um das Hotel Linna in Hartola.
www.linnahotelli.fi

Sportparadies Vierumäki

Aus dem einstigen Sportzentrum Vierumäki ist heute eine Anlage geworden, die jedem offen steht und eine Vielzahl von Möglichkeiten bietet. Standup-Paddeln auf einem kleinen See, Reittouren durch die weiten finnischen Wälder, oder Golfspielen, Wandern, Mountainbike-Fahren, Schwimmen, Frisbee-Golf, Tennis, Hochseilgarten, Kanutouren. Langweilig wird es hier allenfalls Couchpotatoes! Zur weitläufigen Anlage gehören Appartements, Hotelzimmer und mehrere gute Restaurants. Mehr Infos zum Sport- und Freizeitzentrum Vierumäki: www.vierumaki.fi

Für Körper und Geist

Das Kumpeli Spa Hotel ist ein gemütliches Kurhotel inmitten der Seennatur von Heinola, direkt neben der Tähtiniemi-Brücke und nicht weit vom Stadtzentrum entfernt. Hier findet man einen stimmungsvollen Wellnessbereich mit Saunalandschaft, warmen Pools und Schwimmbecken. Im Kumpeli Spa Restaurant oder auf der Terrasse genießt man außerdem nicht nur vorzügliche, regionale Speisen, sondern auch einen wunderschönen Blick auf den See – Genussmomente, an die man sich noch lange erinnern wird. www.kumpeli.fi

Nordis-Tipp
Das Cronins's Guesthouse in Heinola ist ein gemütliches B&B im Päijänne-Seengebiet nur 28 Kilometer von Lahti und sechs Kilometer von Vierumäki Sportzentrum entfernt. Es bietet sechs Doppelzimmer inkl. Dusche und WC, und einen Restaurant-Bereich mit Bistro, Bar und Café. Interessiert? Mehr Infos unter www.cronins.fi.