Bergen ist auch Heimat des Plattenlabels Apollon Records, welches 2015 gegründet wurde. Seit dem hat das Label über 30 Alben veröffentlicht, die auch weit über Norwegens Grenzen hinaus eine begeisterte Hörerschaft gefunden haben.
Freitag, 10.Februar, ab 19 Uhr, ist Apollon Records Gastgeber einer Labelnight in Berlin mit Auftritten von 5 Bands, die 2016 ihre Alben beim Bergener Label herausgebracht haben: Junk Machine (siehe Foto (c) Apollon), die neue Band von Kakkmaddafakka Schlagzeuger Kristoffer van der Pas, William Hut, der frühere Frontmann der berühmten Pop-Rock-Band Poor Rich Ones („Norway’s own Radiohead”), Pogo Pops denen nachgesagt wird, dass sie die Mitbegründer der "Bergen-Welle" seien und die Bands Kiss Kiss King Kong und Wholy Martin
Die Veranstaltung ist noch nicht ausverkauft, es gibt noch einige, wenige Karten.
Wir werden hier im Blog einen kürzeren Nachbericht zur Labelnight liefern.

Wo? Musik & Frieden, Falckensteinstraße 48, 10997 Berlin