Das Fram-Museum zeigt neben dem berühmten Polarschiff „Fram“, die „Gjøa“ (das erste Schiff, das durch die Nordwestpassage fuhr) und viel Information über die Polarregionen. Es macht Sinn, mit dem 10-minütigen Film über die Geschichte der Polarforschung zu starten, da man dadurch einen kleinen Überblick über die verschiedenen Expeditionen und Forscher bekommt, was es viel einfacher macht, sich im Museum thematisch zu orientieren.

Die Gjøa ist beeindruckend, aber die Fram ist einfach überwältigend! Wenn man sich überlegt, wo dieses Schiff schon überall war und was es gesehen hat. Im Museumsflyer steht, dass dieses Schiff „das stärkste Holzschiff, das je gebaut wurde [ist] und das [es] alle früheren Entfernungsrekorde nach Norden und Süden brach“! Die Fram, deren Deck für die Besucher geöffnet ist, ist auch ganz klar das Herz des Museums. Man kann auch ins Innere der Fram und die Kabinen anschauen (die wirklich klein sind). Absolut zu empfehlen!