In dem kleinen Dorf aus Holzhäusern am Fjord, wo auf dem Marktplatz Strick- und Häkelwaren angeboten werden, kommt sofort Weihnachtsstimmung auf. Das passt auch ganz gut – dann ist man bereit für das Julehuset (Weihnachtshaus) direkt am Martkplatz. Rot, grün, weiß und glitzernd drängen sich die kleinen Weihnachtsmänner, Engel, Schneemänner, Nissen (norwegische Weihnachtselfen) dicht aneinander. Ein bisschen kitschig und ein bisschen überladen – aber definitiv sehenswert!

Für ambitionierte Weihnachtspostschreiberlinge gibt es sogar einen extra Service: Man kann die Weihnachtspost hier aufgeben und dafür kommt sie auch garantiert mit einem Weihnachtsmannstempel bei den Lieben Zuhause an. Es können sogar Briefe an den Weihnachtsmann geschrieben werden.

Drøbak ist auf jeden Fall einen Besuch wert (das Julehuset hat übrigens das ganze Jahr auf ;))! Der kleine Ort hat seinen ganz eigenen Charme und lohnt sich bestimmt auch im Sommer, wenn die Sonne auf die bunten Holzfassaden scheint.